Tür auf 2017

Am 6. und 7.Mai öffnen Gelsenkirchner Künstler wieder ihre Ateliertüren. In der Bochumer Straße 109 zeige ich neue Arbeiten, vor allem Collagen und Digital Art, aber auch ein Gemeinschaftsprojekt mit Ulrike Martens. Gerade für letzteres gilt: Achtung!Humor! In der 109 mit dabei: Kai Oliveras-Zbick, Frank Helferich und Jo Scholar.

Göttinger Verlag der Kunst

Ich freue mich sehr, dass der Göttinger Verlag der Kunst einige meiner digitalen Collagen in das Programm seiner Galerie aufgenommen hat, wo sie neben den Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen wie Ulrike Martens, Marion Vina, Rainer Ehrt, Jamiri u. a. stehen. Es lohnt sich, mal einen Blick darauf zu werfen!

nachgereicht: “Licht an! 2015″

Nach einem halben Jahr Hausrenovierungs- und Umzugspause geht es endlich wieder weiter. Auch hier im Blog. Und der knüpft nahtlos an den letzten Eintrag an.

Während des Wochenendes am 28./29.11.2015 fanden wieder die Tage der offenen Ateliers an der Galeriemeile in Gelsenkirchen-Ückendorf statt: “Licht an!” hieß es wieder einmal. In der Künstlersiedlung Halfmannshof konnte ich erstmals meine Serie “Abbruch/Aufbruch” vorstellen, die sich mit den Revitalisierungsmassnahmen an der Bochumer Straße in GE-Ückendorf befasst.

 

… and more: Groschenbildchen

Immer mehr gilt mein Interesse an der Erstellung von Bildern, die über das Fotografische herausgehen, z.Zt, das Arbeiten mit vorhandenen Materialien. Unter der neuen Rubrik “… and more” gibt es nun Arbeiten von mir, die nicht oder nicht nur fotografisch entstanden sind.

Eine erste Serie befasst sich augenzwinkernd mit der Frage, wie wohl Titelbilder von Heftromanen ausgesehen haben könnten, die zur industriellen Hochzeit des Ruhrgebiets in den 50-60er Jahren erschienen wären. Es sind die “Groschenbildchen”.

Urban Whisper

Überklebte, verwitterte und abgerissene Plakate an Berliner Hauswänden haben mich zu diesen Fotografien inspiriert. Nun erscheint eine erste Serie von fünf Bildern als Fototransfer auf Leinwand in zwei Größen.

> “Urban Whisper”.

 

Les Rencontres d’Arles 2015

Les Rencontres d’Arles  sind eines der ältesten Festivals der Fotografie in Europa und berühmt für ihre besondere Atmosphäre und ihre Ausstellungsorte. Für meinen ersten Besuch dort habe ich mich der Arles Photo Expedition angeschlossen und dabei die Fotografen Aleix Plademunt, Ricardo Cases und Max Pinckers und deren Arbeiten in Masterclasses kennengelernt.

Hier auch einige fotografische Impressionen aus Arles:

 

Tür auf!

Anläßlich dieses Events öffnen auch Frank Helferich und ich unser neues Atelier in der Bochumer Straße 109 in Gelsenkirchen-Ückendorf. Unter dem Titel “Projekt 109″ zeigen wir aktuelle Arbeiten.

transpARenTe VHS 2015

Die VHS Essen präsentiert neue Arbeiten der Kurse aus den Bereichen Malen, Zeichnen, Fotografie unter dem Thema ” Wasser – Inspiration, Erlebnis, Begegnung”.

Eröffnung der Ausstellung am Montag, den 26.01.2015 um 18.30 Uhr in der 3. Etage der Volkshochschule am Burgplatz in Essen.

Die Ausstellung ist bis zum 20.03.2015 zu sehen.